Suche
Facebook
Im Profil posten

Um was geht es?

Rheinland-Pfalz unterzeichnete 2010 einen Kooperationsvereinbarung mit der Bundeswehr. Politische Bildung durch Soldaten widerspricht aber den Mindestanforderungen für politische Bildung: Überwältigungsverbot, Kontroversitätsgebot und Schülerorientierung. Bildungsarbeit gehört in die Hände von PädagogInnen. Wir setzen uns für die Rücknahme des Kooperationsvertrags ein - es war ein Wahlprüfstein für die Landtagswahl am 27.3.2011 (Die Stellungnahmen der Parteien dazu stehen unter "Hintergünde" ).

Der Werbefeldzug der Bundeswehr soll keine exklusive Bühne in Klassenzimmern erhalten. Wir wollen eine Schule ohne Bundeswehr und setzen uns für Friedensbildung statt Militarisierung ein. Unsere Forderung:  Beendigung der Bundeswehrkooperation mit Schulen!

Die Kampagne zur Landtagswahl 2011 verschaffte dem Thema mehr Aufmerksamkeit, trotz der Zustimmung der Grünen zu unseren Forderungen, ist die Kooperation mit der Bundeswehr unter Rot-Grün bisher geblieben.

Wir setzen uns jetzt weiter als Initiative für Schulen ohne Militär und Friedensbildung statt Militarisierung ein.

Wer also bei sich an der Schule, ob als Schüler_in, Lehrkraft oder Eltern aktiv werden will, ist genauso richtig wie alle Friedensbewegten und Menschen, die nicht wollen, dass dass an Schulen (oder bei Berufsmessen, Festen, Arbeitsagenturen etc) indirekt und direkt für Kriegseinsätze geworben und rekrutiert wird. Wir wehren uns dagegen, dass das Militärische noch stärker ins Zivile Leben vordringt. Erste Schulen haben sich zu 'Schulen ohne Militär' erklärt, andernorts gibt es Diskussionsveranstaltungen, Proteste und Flugblattaktionen. Diese Seite stellt dazu Informationen, Termine und Material zur Verfügung. Machen Sie mit!

 

Friedensbewegung aufgepasst! - oder warum eigene Friedenskooperationen Bundeswehr-Schul-Kooperationen stabilisieren

(IMI-Standpunkt 2011/047 vom 13.9.2011) http://www.imi-online.de/2011.php?id=2344

Kurzversion in Wissenschaft & Frieden 4/2011: www.imi-online.de/.../MP_KoopVereinbarung_AusdruckOkt11

 

Fotos von der Großspuppenaktion nach der Auftaktpressekonferenz am 2.2. (Foto links) und eine weitere Aktion am 12.2.2011 in Mainz (Foto rechts)

weitere Fotos von Aktionen siehe "Aktionen + Berichte"Aktion in Mainz am 12.2.2011

Aktion mit Grosspuppe nach PK am 2.2.2011 in Mainz

 
http://www.canakkaleruhu.org http://www.vergimevzuati.org http://www.finansaldenetci.com http://www.securityweb.org http://www.siyamiozkan.org http://www.fatmaozkan.com http://www.sgk.biz.tr http://www.denetci.gen.tr http://www.bagimsizdenetim.biz.tr http://www.mevzuat.biz.tr http://www.security.biz.tr http://www.sorgulatr.com http://www.kanunlar.biz http://www.prsorgu.net http://www.sirabul.com http://www.emekliol.org http://www.coklupagerank.com http://www.coklupagerank.net http://www.coklupagerank.org http://www.prsorgu.org http://www.scriptencode.com http://www.sirabul.net http://www.sirabul.org http://www.sitenizanaliz.com http://www.seoisko.com http://www.seomavi.com http://www.scriptencode.net http://www.scriptencode.org